Zielgruppenanalyse

Zielgruppenanalyse: Mit dieser einfachen Vorlage zu mehr Umsatz in den nächsten 30 Tagen!

Mit dieser Zielgruppenanalyse, Hörst du auf dein Marketing Budget aus dem Fenster zu werfen.

Starte Sofort!

Überlege dir mal: Du hast ein Marketing Budget und versuchst es zu nutzen, um mehr Kunden für dein Unternehmen zu gewinnen…
Aber wenn du dein Budget nutzt und nicht GENAU weißt, WER deine Werbung sehen sollte (Zielgruppenanalyse), dann könntest du das Geld auch genau so gut zerreißen oder verschenken!

Finde heraus WEM du WELCHE Werbung anzeigen musst!

Na gut, das mit dem Zerreißen lassen wir mal lieber und finden jetzt und hier heraus, wie du dein Geld endlich zu 100% ausnutzt und das Meiste aus deinem Budget fürs Marketing rausholst.
Zu Beginn solltest du lernen und herausfinden, wer genau dein Kunde ist.
Dazu muss man sich fragen, was genau die Probleme deines spezifischen Kunden sind und WIE du diese Probleme mit deinem Produkt lösen kannst…
Die Frage nach dem Problem kann aber gar nicht so leicht und schnell zu beantworten sein, also empfehle ich dir, ein sogenanntes Customer Avatar oder eine Buyers’ Persona zu entwickeln!

Was ist also eine Zielgruppenanalyse?

Einfach erklärt, ist ein Buyers‘ Persona eine möglichst detaillierte Beschreibung deines speziellen Kunden.
Dazu zählen demographische Faktoren wie Alter, Geschlecht, Beruf, Bildungsstand und so weiter…
Darüber Hinaus gehen auch noch Interessen und Einstellungen in den Customer Avatar mit hinein, sowie auch Ängste und mögliche Probleme in ihrem Alltag.
Jetzt fragst du mich, woher man denn all diese Informationen herausfinden kann?!

So erstellst du ein Customer Avatar und eine Buyers’ Persona (Zielgruppenanalyse)!

Damit du genug Buyers’ Personas erstellen und für dich nutzen kannst MUSST du eine tiefgründige Zielgruppenanalyse durchführen!
In der Übersicht siehst du die 3 wichtigsten Aspekte der Buyers’ Persona:
Zielgruppenanalyse

Zielgruppenanalyse

Wie du die Demografischen Aspekte in deine Buyers’ Persona richtig einbaust

Wir beginnen mit dem Einfachsten – der Demografie: Hier nimmst du dir bei der Zielgruppenanalyse die wichtigsten Eckdaten zu deinem spezifischen Kunden…
Sollten die Daten abweichen, erstelle nicht nur 1 sondern mehrere Buyers’ Personas, um deine Zielgruppe noch  weiter und facettenreicher auszuleuchten!!!
Um es dir einfacher zu gestalten, habe ich für dich eine fertige Liste mit allen wichtigen Aspekten erstellt, die du hier kostenfrei herunterladen kannst:
Mit Dieser Zielgruppenanalysen Blaupause für mehr Relevanz in deiner Zielgruppe!
Nachdem du die Liste heruntergeladen hast, brauchst du nur die jeweiligen Fakten zu deinem Kunden eintragen und schon hast du deine Zielgruppenanalyse so gut wie fertig!!
Aber bevor wir dazu kommen, WO und WIE du diese Fakten erfährst, schauen wir uns nochmal an, WAS für Fakten relevant sind…
Kurz vorab: ALLES ist relevant und je mehr Informationen du besitzt, desto besser für DICH!
Was gehört in die Demografischen Aspekte rein?
Alter, Geschlecht, Herkunft kann man sich schnell denken, aber auch Sprache ist wichtig…
Die Lage und der Ort der Person ist natürlich für fast jedes Business wichtig und du solltest dir auch diesen Fakt nicht entgehen lassen
Das Einkommen ist zu 100% wichtig, denn da kannst du dir überlegen, ob diese Person wahrscheinlicher ein High Ticket Item bei dir kaufen wird, oder nicht!
Der Beruf ist super wichtig, um spätere Gedanken zu Hobbys und Einstellungen zu vertiefen… dazu weiter unten mehr
Solltest du Braut Fotograf sein, ist natürlich der Familienstand von Bedeutung bei deiner Zielgruppenanalyse: Halte dabei Ausschau nach Verlobungen, weil das wahrscheinlich die relevanteste Zielgruppe für deine Dienstleistung ist.

Wenn du Artikel für Kinder anbietest, kannst du logischerweise nicht an die Kinder selbst herantreten…

Deshalb sind die Eltern dieser Kinder natürlich der richtige Ansprechpartner und sollten deine Werbung angezeigt bekommen!
Das Gleiche gilt auch für Haustierbesitzer und deine möglichen Produkte für Katzen, Hunde, Meerschweinchen, Pferde und Giraffen…
Wenn du im Immobiliengeschäft tätig bist, sollte der Target auch auf Eigenheimbesitzer fallen, und du solltest wissen, ob die Menschen zur Miete wohnen oder eine eigene Immobilie haben.
Der Bildungsstand ist sehr wichtig, genauso wie die Religiosität und politische Ansichten, denn du wirst wahrscheinlich keine patriotischen Armbänder an Nicht-Patrioten verkaufen wollen 😉
Das wars jetzt mit meinen Beispielen von Demographischen Aspekten deines Kunden, damit du deine Kreativität auch noch ein Bisschen ausleben kannst!

Psychografische Aspekte:

Jetzt wollen wir etwas mehr von der Persönlichkeit deines Idealen Kunden erfahren:
Welche Bücher liest er? Welche Filme und Serien schaut er sich an?
Interessant ist hier natürlich, wenn du Harry Potter Fanartikel verkaufst, dass du die nicht gerade an eingefleischte Star Wars Fans vermarktest.
Solltest du Artikel an eine bestimmte Gruppe verkaufen, die besondere Musik hört, werden K-Pop Fanartikel eher weniger bei Metalheads ankommen… 😄
Was für eine Art Käufer ist dein Kunde?
Ist er Analytisch?
Also braucht er im Vorfeld genaue Informationen zu deinem Produkt und wird länger einen Kauf abwägen?
Oder ist er eher beliebig und du hast die Chance, ihn schnell von deinem Produkt zu begeistern?
Was sind die Kaufmuster deines Kunden und wie kannst du diese in deinem Business implementieren?
Woran glaubt dein idealer Kunde? Ist er ein Patriot? Eher liberal? Eher konservativ?
Welchen Aktivitäten und Hobbies geht er nach?!
Ist er leidenschaftlicher Zeichner?
Oder spielt er für sein Leben gern Golf und würde sich über dein Spezialangebot zu einem Top of the Line Golfschläger freuen?
Treibt er gerne einen besonderen Sport und braucht vielleicht eine besondere Yogamatte für seine Übungen?!
Welche Abos hat er abgeschlossen?
Diese Information zeigt dir, wie breit gefächert seine Abonnements sind und wie gerne er möglicherweise ein Abo bei dir anschließend würde…

Wem folgt er auf Sozialen Netzwerken?

Welche Zitate und Quotes like er?
Wie steht er zu Präsident Trump und was denkt er über einen bestimmten Sportler?
Alle diese Aspekte vervollständigen dein Bild zu dem perfekten Kunden…
Auch ein wichtiger Punkt: Wie beschreiben sie sich selber?
Unternehmer, Angestellter, Entrepreneur?
Wie stehen sie zu sich selbst und was können wir daraus lernen?
Was sind ihre Sorgen?
Macht sich dein Kunde sorgen, dass er sein Ziel beim Kraftsport Nicht erreichen wird?!
Oder hat er Sorgen, dass er seine Rate auf das Haus nicht zahlen kann?
Wenn du einen Leitfaden zu deiner Social media Strategie benötigst dann findest du die hier:
Hier Klicken!

Das sind die Top Emotionalen Trigger die in deiner Zielgruppenanalyse nicht fehlen darf!

Jetzt begeben wir uns auf eine Stufe weiter runter und machen uns Gedanken zu tiefen Wünschen oder tief liegenden Ängsten deines Kunden.
Die tiefere Einsicht erlaubt uns mehr Einblick in die Persönlichkeit des Kunden und soll deinen Umgang mit ihm verändern!
Will dein Kunde einen teuren Sportwagen kaufen?
Aber WARUM will er einen kaufen?
Um auf der Autobahn schneller zu sein oder um seinem Nachbarn eine Auszuwischen und einen draufzusetzenen?!
Will deine ideale Kundin Gewicht verlieren und (wieder) schlank sein?
WARUM tut sie das?
Hat sie vielleicht und er Vergangenheit ein schmerzliches Erlebnis wegen Ihrem Gewicht gehabt und möchte einem anderen Menschen zeigen, dass sie trotzdem stark bleibt?!
Möchte dein Kunde mehr Muskeln aufbauen, um attraktiver zu sein und weniger schüchtern sein zu müssen?!
Ist der Traum vom eigenen Haus dafür da, um sich respektiert zu fühlen und anderen zu zeigen, dass man etwas geschafft hat?
Diese und noch tausende weitere Punkte spielen in der tiefgreifenden Zielgruppenanalyse eine wichtige Rolle.
Je genauer und präziser die Analyse der Buyers’ Persona abläuft, desto besser konvertierende Ergebnisse wirst Du erlangen!
BEISPIELE LEAD, SALE, erneuter SALE, Besucher in deinem Shop Weil du eben genau Die Person exakt angesprochen hast mit deiner Botschaft.
In der Arbeit mit meinen Kunden bestimme ich immer zu Beginn GENAU, wer die perfekten Kunden meines Kunden sind und erstelle viele Profile und Buyers’ Personas, um die größtmögliche Abdeckung für meinen Kunden zu erzielen!
Möchtest du alles selbstständig recherchieren?
Dann Klicke hier und lade dir deine Liste zu deinem Customer Avatar kostenfrei herunter!
Brauchst du etwas Hilfe?
Soll ich die Zielgruppenanalyse für Dein Business durchführen?
Nimm ganz einfach mit meinem Team Kontakt auf.
Auch interessant Tools und Strategien die dumsetzenen solltest:
Hier Klicken!

About the Author

As a consultant for digital marketing, Friedrich Christian has been fascinated by Facebook and social media advertising for many years. With his tutorials, strategies & tips, he helps companies take their campaigns to the next level and learn more about this exciting advertising environment.

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: